Selbstständiges und individuelles Lernen bedeutet:

Die Schülerinnen und Schüler lernen selbst und ständig.

Sie planen und reflektieren ihre Arbeit weitgehend selbst. Sie übernehmen selbst Verantwortung für ihr eigenes Lernen.

Ziele, Inhalte und Arbeitsweisen werden den individuellen Möglichkeiten angepasst.

Die Lehrkräfte beraten und unterstützen die Schülerinnen und Schüler beim eigenverantwortlichen Lernen.

 

Wir versuchen mit folgenden Unterrichtsarrangements das selbstständige und individuelle Lernen zu fördern:

 

eher zentral organisierter Unterricht;

Differenzierung durch:

eher dezentral organisierter Unterricht;

Differenzierung durch:

Zusatzangebote für Unterschiede in Niveau und Tempo

  • Fundamentum und Additum
  • Begleitmaterial im Klassenraum
  • verschiedene Komplexitätsgrade  bei Aufgaben

Materialangebote für individuelles Lernen

  • Lernkarteien
  • Stationen
  • Lerntheken
  • Lernprogramme
thematisch und methodisch unterschiedliche Aufgabenangebote
  • task based language learning
  • verschiedene
      Gruppenaufträge

langfristige individuelle Arbeit oder Gruppenarbeiten

Unterschiede in

  • Komplexität
  • Umfang
  • Neigung; Thema
  • Niveau
  • Materiallage

Formen des kooperativen Lernens

  •  Think–Pair–Share u.a.
  •  wechselseitiges
       Lehren und Lernen

Projektarbeit

EDV gestützte Angebote
  •  Webquests
  •  Lernprogramme

Individualisiertes selbstständiges Lernen

  • Lernzeiten
  • Kompetenzraster / Checklisten
  • Portfolios