Die Schulmediothek besteht seit September 2006.

Zur Zeit sind ca. 6000 Medien verfügbar. Dies sind in der Hauptsache Bücher, außerdem Hörbücher, Zeitschriften und CD-ROMs.

Die Bibliothekssystematik orientiert sich an der ASB, welche auch in fast allen öffentlichen Büchereien verwendet wird. Ergänzt wurde diese Systematik an unserer Schule durch einen speziellen Bereich für Jugendliteratur, die bei uns nach Altersstufen getrennt angeboten wird und ein vielfältiges Angebot aktuellster Bücher umfasst. In den übrigen Systematikgruppen findet sich eine große Auswahl an Medien für alle Unterrichtsfächer.

Der Bestand wird ständig erweitert.

Das Kindermagazin „Dein Spiegel“ erhalten wir im Abonnement, auch verschiedene andere Zeitschriften werden bereitgestellt.

Für die Arbeit in der Mediothek stehen außerdem 5 internetfähige PCs zur Verfügung.

Die meißten Medien können von den Jugendlichen gemäß der Bibliotheksordnung für 2 Wochen ausgeliehen werden mit der Möglichkeit zur Verlängerung

mediothek01

Die Mediothek ist mit etlichen Sitzsäcken, gepolsterten Holzkisten, einer Lese-Haltestelle (Rondell zum Sitzen) sowie Tischgruppen gemütlich ausgestattet


Medien, die nicht ausgeliehen werden können – der Präsenzbestand – haben eine rote Signatur. Diese Medien sind nur für Recherche und Arbeit in der Mediothek bestimmt. Es handelt sich um grundlegende Nachschlagewerke und Lexika.

 

 

Die Ausleihe erfolgt über den PC bzw. einen Barcodeleser. Für die Recherche nach Titel, Autor und Stichwort steht die Bibliothekssoftware Littera zur Verfügung.

Betreut wird die Mediothek von der Bibliothekarin Frau Remmert sowie einer engagierten FSJ-Kraft.

 

Geöffnet ist die Mediothek:

  • Montag, Dienstag, Donnerstag  und Freitag von 7:50 bis 13:05 Uhr,
  • Mittwochs von 7:50 bis 12:20 Uhr.

Ermöglicht wurde der Grundbestand an Büchern und Medien u.a. durch großzügige Spenden des Beltz-Verlags Weinheim, der Sparkasse Birkenau und des Engagements der Schulgemeinde beim Schulfest 2006, dessen Reinerlös zum Aufbau der Mediothek verwendet wurde.

Wir wünschen allen Nutzern weiterhin viel Spaß beim Schmökern und hoffen, dass die Mediothek auch weiterhin so stark frequentiert wird wie bisher!